Skip to main content

Unterschiede: Pocket Bike vs Pit Bike

Wo liegen die Unterschiede zwischen den Bikes?


Pocket Bikes und Pit Bikes werden häufig verwechselt. Meist wird einfach beides als Pocket Bike bezeichnet.Ein pit bike ist allerdings kein Pocket Bike. Es ist eine gute Ecke größer und hat meist mehr Hubraum.

Pocket Bikes haben einen 2-Takt-Motor mit 49 cc Hubraum. Dieser leistet etwa 3,5 PS. Durch Tuning kann man noch etwas mehr herausholen, doch insgesamt ist die Leistung recht begrenzt. Pit Bikes hingegen gibt es in verschiedenen Größen zwischen 49 cc und 150 cc. Sie werden zum teil über 100 Km/h schnell. Es gibt Pit Bikes nicht nur als Spaßfahrzeuge, sondern auch für den professionellen Einsatz auf Turnieren und Events.

Pit Bikes sind allerdings auch teurer als Pocket Bikes. Während man günstige Pocket Bikes schon ab 150€ bekommt, fangen Pit Bikes eher bei 300-400€ an. Besonders hochwertige Modelle können schnell auch über 1500€ kosten, meist müssen sie aus den USA importiert werden.